Aufgrund einer Petition soll die Vorstadt in Kaiserstuhl für die Fussgänger sicherer gemacht werden. Das Projekt wird zusammen mit der Sanierung der Kantonsstrasse K430 an die Hand genommen. Im Perimeter verlegen weitere Partner Leitungen und sind daher im Projekt involviert. Es sind dies die Anliegen der Gemeinde, jene des Kantons, jene der Elektra sowie der AEW. Damit werden Synergien im Bau genutzt.

Projektziele

•   Sichere und direkte Fuss- und Schulwegverbindung von der Altstadt an den Bahnhof

•   Sanierung des Strassenbelags, lärmoptimierter Belag

•   Aufwertung Vorplatz Oberer Turm und Brunnenplatz

•   Entwässerung des Gebietes im See und Bahnhof für eine künftige Überbauung

•   Sanierung Trinkwasserleitung und zusätzlicher Ringschluss in den Schulhausweg

•   Elektronetzausbau für zukünftige Erweiterungen

•   Werkleitungserschliessung des Schulhausareals